Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Impressum Über uns, Aktuelles, Infos Chronik01 Chronik02 Fischerkönige Vereinsmeister, Aktive Die Vorstandschaft Unser Vereinsheim Aktuelles-Fischbesatz Monatsinfo, Terminkalender 2018 Terminkalender01 Terminkalender02 Kontakt Casting, alles Casting01 Casting02 Neue Fischart Bestellung, Antrag, etc An/Verkauf Gästebuch_und mehr01 Berichte, Fotogalerie Fotogalerie Königsfichen 2010 Fotogalerie Winterfeier 2011 Fotogalerie Marathonfischen 2010 Anfischen 2012 Casting 2010 

Casting01

Castingsport - allgemeines Wie gewiß leicht nachzuvollziehen ist, liegen die Wurzeln des Castingsports in der Angelfischerei. Damit ist Casting eine Sportart des frühgeschichtlichen Ursprungs.Anders als bei diversen Sportarten gehört Casting, zu einer der wenigen Sportarten, deren Gerätschaften in keiner Epoche jemals als Kampfwaffe gegen Menschen Anwendung fanden. Waren anfangs die Grenzen noch fließend, da die werferische Betätigung auf der grünen Wiese einzig als Mittel zum erfolgreicheren Fischen diente, entwickelte sich daraus schnell eine eigenständige Sportart, denn das menschlich Selbstverständnis ist generell auf Vergleich und Leistungsstreben ausgerichtet.Da dies im Castingsport ohne Beteitigung oder zum Nachteil der Kreatur geschieht, ist dem dynamischen Petrijünger damit eine Form des sportlichen Vergleichs gegeben, die vom Deutschen Sportbund als Leistungssport anerkannt ist und mit den Tierschutzgesetzen im Einklang steht.So vielfältig die Möglichkeit ist, den Fischen am Wasser nachzustellen, so breitgefächert ist die Palette der im Casting zu absolvierendenÜbungen, da im Zuge der Entwicklung darauf Wert gelegt wurde, daß nahezu jede Variante des Angelns in einer sportlichen Disziplin reflektiert wird. Damit ist das Casting eine hohe Schule des Angelns.Bedingt durch die Begradigungen der Flüsse, sowie deren Verschmutzung wird der Lebensraum der Fische immer mehr eingeengt, daher ist es unumgänglich, den Köder weit und zielgenau auswerfen zukönnen, um dadurch den Standplatz der Fische zuerreichen.Dieses Werfen jedoch muß nicht nur gelernt, sondern beständig auch trainiert und weiterentwickelt werden.Bereits um 1900 gab es unterschiedliche Meinungen darüber, wie am effektivesten die erforderlichen Wurftechniken erlernt und geübt werden könnten.Besonders in England war des Erlangen höchster Perfektion im Umgang mit Flug- oder Spinnangel auf einer gemähten Wiese die wohl am weit verbreiteste Art, sich Vertigkeiten zu erfolgreicherem Fischen anzueignen.Mit Hilfe eines den Wettkamfbestimmungen entsprechendem Gerätes, wird ein tropfenförmiges Gewicht oder eine künstliche Fliege möglichst weit oder zielgenau geworfen.Bereits 1958, wurde Casting bei den olympischen Spielen in Tokio anerkannt, leider verhinderte eine zu geringe Anzahl an Nationen einen Start.

geändert: HWK 30.11.2017



Anglergesellschaft Heidelberg und Umgebung e. V. 1902

Designed by HWK